Follow
 
Log In

Anmelden

Passwort vergessen?

Zwischensumme: 0.00

Welcome Message

prev

Sachkundenachweis SKN Theorie Online

 

 

 

Eilt es sehr? Frisch in einen Welpen verliebt?

Sachkundenachweis SKN Theorie Online

 

 

 

 

Sachkundenachweis SKN Theorie Online

 

 

 

Unser Onlinekurs ist vom BLV zertifiziert: Nr. 14/0012

Sachkundenachweis SKN Theorie Online

 

 

 

 

next

Irish Wolfhound

Click images to enlarge

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

2.001,00 CHF
Inkl. MwSt.
ODER

Kurzübersicht

Irish Wolfhound
Die grösste Hunderasse der Welt! Wenn man auf extreme Grösse verzichtet, noch relativ robust. Ein ruhiger, sanfter, doch selbstbewusster Hund. Bei minimaler Erziehung auch gut als Familienhund geeignet. Viel Auslauf ist unverzichtbar.

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Sie bewerten den Artikel: Irish Wolfhound

Zusatzinformation

Hide Product Image Keine Angabe
FCI-Gruppe 10/2: Rauhaarige Windhunde
Fell und Farben Nein
Gesundheitliche Probleme bekannt kränkliche Rasse
Gesundheitliche Probleme Wie die meisten Riesenrassen haben auch Irische Wolfshunde im Vergleich zu kleinen Hunden eine kürzere Lebenserwartung – in der Literatur sind Durchschnittsalter zwischen 6,5 und 10 Jahren zu finden, wobei die wenigen zum Thema vorhandenen wissenschaftlichen Arbeiten das Durchschnittsalter eher im unteren Bereich dieser Marge ansiedeln.

Einer neueren Studie (Egenvall 2005) zufolge werden 28 Prozent aller Wolfshunde keine 5 Jahre alt, 63 Prozent sterben vor dem Alter von 8 Jahren, 91 Prozent vor dem Alter von 10 Jahren. Anders ausgedrückt: 72 Prozent aller Wolfshunde werden 5 Jahre alt, 37 Prozent werden 8, und nur 9 Prozent aller Wolfshunde werden 10 Jahre oder älter. Aus diesen Zahlen lässt sich auch ableiten, dass durchschnittlich 51 Prozent aller 5-jährigen Wolfshunde 8 und 24 Prozent aller 8-Jährigen Wolfshunde 10 oder mehr Jahre alt werden.

Aufgrund ihres allgemein eher stoischen Wesens können Wolfshunde auch schmerzhafte Krankheitssymptome lange Zeit unterdrücken. Das hat zur Folge, dass Krankheiten oft erst in einem fortgeschrittenen Stadium erkannt werden, was in vielen Fällen die Heilungschancen verschlechtern kann.

Daneben existieren in der Rasse verschiedene Erbkrankheiten und zumindest teilweise erbliche Dispositionen. Die häufigsten davon sind:

* Dilatative Kardiomyopathie
* Osteosarkom (Knochenkrebs)
* Magendrehung
* Portosystemischer Shunt (intrahepatisch)
* Osteochondrose

Daneben sind in der veterinärmedizinischen Literatur als weitere Erbkrankheiten und Dispositionen beschrieben:

* Epilepsie
* Rückenmarksembolien
* Primäre Ciliäre Dyskinesie/Rhinitissyndrom
* Progressive Retinaatrophie
* Von-Willebrand-Erkrankung
* Calcinosis circumscripta

Gelegentlich wird Hypothyreose (Unterfunktion der Schilddrüse) als Rasseproblem erwähnt. Allerdings haben Irische Wolfshunde laut der Veterinary Medical Database der Purdue University im Vergleich zur gesamten Hundepopulation ein um zwei Drittel geringeres Risiko, an dieser Krankheit zu erkranken.

Wie alle Windhunde haben Irische Wolfshunde eine im Vergleich zu anderen Hunden geringere Toleranz für Anästhetika. Die Dosen sind entsprechend zu reduzieren.
Grösse grosser Hund - Extrakosten
Menschen-/Kinderfreundlich? Familienhund
Minimal-Gewicht in kg 40
Maximal-Gewicht in kg 54
Minimale Schulterhöhe in cm 71
Maximale Schulterhöhe in cm 85
Lifespan Nein
Schwierigkeitsgrad Keine Angabe
Hat der Hund ein Bewegungsbedürfnis? Hund mit Bewegungsbedürfnis
Herrchen ist Sportler sportlicher Hund
Temperament ruhig
Wach- und Schutzinstinkt wachsam
Link zum Rasse-Club oder Züchter Keine Angabe

Schlagworte

verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.